Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:17

GJMP

Für Leute mit zu viel Zeit: Die erste Version des "Geos JPEG Manipulation Programs"...
Kleiner Tip: Nur sehr kleine JPEGs nutzen (max. 200x200 Pixel) ;)
»jpolzfuss« hat folgende Datei angehängt:
  • GJMP.ZIP (79,37 kB - 851 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Dezember 2022, 06:16)
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

2

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:53

Gut Ding will Weile haben: Die angehängte JPEG-Datei benötigt z.B. mehrere Minuten... (hier hängt die Geschwindigkeit bei mir auch stark von den DOSBox-Einstellungen ab)...
»jpolzfuss« hat folgende Bilder angehängt:
  • GJMP.png
  • 140867.jpg
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

3

Dienstag, 1. Dezember 2015, 20:56

So... "Sharpen" geht jetzt auch (und sogar genauso langsam wie "Soften" ;) )
»jpolzfuss« hat folgende Datei angehängt:
  • GJMP.ZIP (89,62 kB - 809 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 12:55)
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

4

Dienstag, 1. Dezember 2015, 23:15

Wow!
»msgeo« hat folgende Bilder angehängt:
  • gjmp.png
  • gjmp2.png

5

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 11:44

Hmmm... immer noch nicht viel schneller. :( Dafür geht jetzt der "Save"-Button... :)
»jpolzfuss« hat folgende Datei angehängt:
  • GJMP.ZIP (84,94 kB - 813 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Dezember 2022, 11:01)
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

6

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 12:42

Wer übrigens wissen will, was die Unterschiede zwischen den 3 S/W-Methoden ist:
Beschreibung und Beispielbilder
(Die Umrechnung in S/W ist eine Voraussetzung für die Kantenerkennung. Aber wenn dieser erste Schritt schon sooo lange dauert, brauche ich die Kantenerkennung wohl gar nicht erst in Angriff zu nehmen, oder?!)

Rainer hat mir übrigens gestern schon einen Tip zugeschickt, wie ich alles schneller bekommen könnte. Muß ich mal die Tage ausprobieren...
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

7

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 17:12

Also, ich würde gern warten, wenn die Arbeit unter GEOS erledigt werden könnte. Ich habe ein kleines JPeg mit "Helligkeit" bearbeitet; das "out.jpg" war allerdings fünfmal größer als das Farb-Original.
»msgeo« hat folgendes Bild angehängt:
  • out.png

8

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 18:42

Es gibt doch schon das Programm Sigma - Simple Graphics Manipulation Tool. Sigma kann auch JPEG's anzeigen und zum Teil auch bearbeiten. Wäre es nicht sinnvoll, die Funktionen von GJMP dort zu integrieren? Warum zwei verschiedene Programme, wenn man eines aufrüsten könnte?
Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

9

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19:17

das "out.jpg" war allerdings fünfmal größer als das Farb-Original.
Das ist ja auch kein jpg sondern ein (unkomprimiertes) BMP. R-BASIC kann nur BMP's schreiben.

Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

10

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 19:50

Schon gemerkt und die Dateiendung korrigiert. ;)

Natürlich kann Rainer auch alles gerne in Sigma übernehmen. ;)
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

11

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 20:01

Das wäre eine Überlegung wert. Du kannst es (die eigetnlichen Operationen) ja auch als BASIC SDK-Library machen (ist dann auch entsprechend flink) und dann kann man drüber nachdenken, ob man Sigma erweitert oder es als separates Programm lässt. Der Ansatz ist ja doch ein anderer.

Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

12

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 12:47

Plug-Ins for Sigma ;-)

GIMP hat FuScript, Sigma mit R-Basic?

Ok, bin wieder am abdriften...

13

Freitag, 4. Dezember 2015, 11:16

GJMP.ZIP

Soooo... Schneller bekomme ich es erst mal nicht hin... (Trotz Einbau diverser Verbesserungsvorschläge von Rainer und trotz eigener Optimierungen) :(

Witziges Detail: es scheint kein "FileExists" in R-Basic zu geben, so dass ich etwas tricksen musste, um beim Speichern das Überschreiben zu verhindern...

Jörg
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jpolzfuss« (4. Dezember 2015, 11:21)


14

Freitag, 4. Dezember 2015, 14:15

Der hat einen kompletten Bildschirmhintergrund (1024x768 ) geladen. Beim Konvertieren (Average) war allerdings Schluß: knackiger Absturz ohne Fehlermeldung.
https://image.jimcdn.com/app/cms/image/t…34738/image.png

15

Freitag, 4. Dezember 2015, 15:30

es scheint kein "FileExists" in R-Basic zu geben
Nö, gibs nich. Man nehme z.B. FileGetAttrs und frage die Systemvariable fileError ab.

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

16

Freitag, 12. Februar 2016, 13:15

Schon vor einiger Zeit den R-Basic-Beispielen hinzugefügt. http://www.geopixel.de/RBPROGS/GJMP.HTM
Bernd

Thema bewerten