Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. November 2008, 03:58

GEOS auch in Canon Starwriter Pro 7000? (Bilder)

Leider ist es mir noch nicht gelungen, auch eine GEOS-Schreibmaschine von Canon zu bekommen. Wir wir wissen, hat ja die Canon Starwriter Pro 5000 ein GEOS-Betriebssystem eingebaut. Der Monitor dazu hat VGA mit Graustufen.

Schon vor einigen Monaten stieß ich auf das vermeintliche Nachfolgemodell: Canon Starwriter Pro 7000!

Hier ein erstes Bild:



Canon Starwriter Pro 7000 mit VGA-Monitor!




Noch weiß ich darüber zuwenig, habe auch einen direkten Anruf bei einem Verkäufer in England gemacht, aber die Info ging in Richtung DOS!

Die korrekte Antwort könnte aber nach einem Verkaufstext aus Neuseeland vielleicht auch ganz anders lauten:

Zitat

Canon Starwriter Pro 7000 Publishing System
Reserve met | Closed: 4:09 pm, Thu 8 May 2008


Canon Starwriter Pro 7000 personal publishing system.
Quality word processor.


This could be used either as a personal publishing tool, or just a great educational toy for the kids.
Start equals reserve, you decide the price.

Comprised of an electric typewriter/word processor, monitor and bubblejet printer. This is in original packing and box. Unsure whether it has ever been used or not, but at worst is in perfect "near new" condition.

Monitor - VGA 14" screen
Bubblejet printer - 360x360 DPI
Draw Program - Create power and freedom to design graphics, and resize and manipulate clip-art.
Mouse, 5 fonts, 7 styles, 7000 sizes , 42 shading combinations, 7 character graduations, 7 useful spreadsheets.
Advanced spreadsheet capabilities+ spreadsheet charting, draw program, appointment manager, address book, scrap book, disc manager, calculator with conversion and scientific functions, communicates with PC's through DOS word file, conversion capabilities together with WORDPERFECT, LOTUS 1-2-3 conversions.


Comes with all manuals etc. Print cartiridges, ribbons and roller all available online for this product still.

This auction is pick up (or possible drop off) in Auckland only - It is too big and costly to post.

All sales are final. Thank you for looking.


Kann man aus diesen Daten herauslesen, ob GEOS inside ist?

Ja! Denn diese 7000 sizes entdecken wir auch bei der Beschribung zum Starwriter Pro 5000:



Bild von Wayback Machine Geoworks: Canon StarWriter PRO 5000 mit GEOS

Zitat

[SIZE=3]Taking Word Processing To A Whole New Dimension[/SIZE]


Fast, Quiet, High-Quality, Non-Impact, Bubble Jet Printing
The Bubble Jet printer is contained within the system, so you don't have to buy a separate printer.

14" Super-Flat CRT With VGA Resolution
Large CRT with 16 shades of gray for enhanced readability.

Impressive Collection Of Clip Art
100 clip art images to help create imaginative documents.

Powerful, Built-In Applications
Word Processor, Spreadsheet, Appointment Manager, Address Book, Calculator, Disk Manager and more!

Unlimited Storage on 1.44 MB Disks
Use standard 3.5", 1.44 MB or 720 KB floppy disks.

Built-In Dictionary and Thesaurus
100,000-word dictionary and 42,000-word thesaurus

Zoom In and Zoom Out
Greatly improves editing capabilities.

Communicate with PCs
DOS test file, WordPerfect®, and Lotus® 1-2-3® conversion capabilties.

Over 7,000 Scalable Font Sizes
Font sizes ranging from 4 point to 792 point put the StarWriter Pro into a class of its own.


[SIZE=3]The Perfect Tool For Running A Business[/SIZE]

Combining powerful, integrated software with our versitile Bubble Jet printer, StarWriter Pro 5000 Personal Publishing System (PPS) provides text and graphic capabilites that are virtually unlimited.
Over 1,000,000 combinations of fonts, styles, sizes, shading, and character gradation let you create just the look you want for your documents.

A library of 100 clip art images provides even greater visual impact.

With its highly-effective features and applications, this all-in-one system is ideal for your professional needs.


[SIZE=3]Powerful And Easy To Use With The Graphical User Interface[/SIZE]

Never before have so many powerful features been so simple to operate. Every application is consistent in design, with a logical, easy-to-use approach that facilitates learning. And thanks to StarWriter Pro 5000's Graphical User Interface, with its visually stimulating windows, status icons, and pull-down menus, every function you need is readily available on the high-resolution, 14" super-flat VGA monitor.
Even if you should require assistance, you'll quickly find it through "Context Sensitive Help." This unique PPS capability recognizes which feature or function you're working on, and gives you the specific help you need.


[SIZE=3]Bubble Jet Printing Delivers Professional Results[/SIZE]

When it comes time to print, the StarWrite Pro 5000 brings you an unsurpassed level of convenience, quality, and speed.
Our versitile Bubble Jet printer is self-contained within the system, so you'll avoid the hassles and costs of buying a separate printer. At the same time, this all-in-one system generates high-quality output at 360 x 360 dpi.

Three printing modes are available to satisfy your specific requirements - all of the faster than daisy wheel personal word processors. "Fine" mode delivers the best quality at 80 characters per second (cps). "Economy" mode combines excellent quality with ink saving efficientcy, doubling the speed to 160 cps. "Draft" mode offers the highest level of ink savings with draft quality output, also printing at 160 cps.
--------------------------------------------------------------------------------

©1994 CANON BUSINESS MACHINES, INC. 3191 Red Hill Avenue, Costa Mesa, California 92626-3498 U.S.A.


Die eingebetteten Applikationen decken sich auch in beiden Beschreibungen im wesentlichen, aber GeoWrite, Geodraw oder GeoCalc werden nicht explizit genannt!

Ich gehe davon aus: Es ist wahrscheinlich auch eine (eher unbekannte) GEOS-Schreibmaschine und der Monitor könnte beim Pro 7000 ein farbiger VGA sein!



Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »EPA« (3. Dezember 2008, 04:08)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. November 2008, 04:57

Weitere Hinweise!

Ein weiterer Hinweis kommt aus England, www.luxsoft.demon.co.uk:

Zitat

Canon Starwriter Models we can handle

We can convert any size of Canon Starwriter format word processing file from (at least) the following models ....

AP81 to AP89 series eg AP800 & AP830
Starwriter 30
Starwriter 60
Starwriter 70
Starwriter 80
Starwriter 85
Starwriter 95
Starwriter 4000
Starwriter Jet 300 - Starjet 300
Starwriter Jet 400 - Starjet 400
Starwriter Jet 500 - Starjet 500
.... to suit all versions of Microsoft Word for Windows, MSWorks, Appleworks, Lotus Word Pro, Word Perfect etc etc.

If your model is not listed above, please contact us for advice. However, if it is a Starwriter Pro 5000 or 7000 , please note that we are no longer accepting discs from these two models as experience has shown that too many of the files they produce are in a non-standard format which will not convert.


Diese Firma hat Software, um die auf den meisten Canon Starwriter erstellten Texte usw. für weitere PC-Verwendung umzuwandeln. Für Starwriter Pro 5000 und 7000 wird das explizit ausgeschlossen!

Deren Software kommt wohl z.B. mit dem geoseigenen *.000-Format nicht klar. Damit ein weiterer Hinweis auf GEOS in beiden Maschinen !




Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »EPA« (11. November 2008, 04:59)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. November 2008, 10:10

Starwriter PRO 7000 hat GEOS inside!

Die Canon Starwriter PRO 7000 ist aus England eingetroffen!

Eigentlich hatte das Teil dort vor Ort auf dem VGA-Monitor kein Bild (defekt?) und so bot ich dem Verkäufer anstatt den 20 Pfund eBay-Betrag 40 Pfund an, wenn er die beiden dazu ersteigerten Handbücher (PRO 5000) beilegt und den Monitor einfach wegläßt. Das sparte enorme Portokosten. In nur 2-3 Tagen war das Gerät da.

Ich wollte es umgehend anschließen, doch der beiliegende Netz-Adapter (AD70) hatte einen UK-spezifischen Netzstecker. So musste ich das Netzteil des Starwriter 400/500 (AD65) nehmen und meinen 19" VGA anschließen.

Und: Es kam DOCH ein Bild!
Und: Es ist wirklich GEOS drauf!!

___________________________________________________________




Es kommt zwar nur ein einfacher Willkommenbildschirm , aber danach startet zunächst WordProcessor:



Der WordProcessor.

___________________________________________________________




Anstatt dem Ensemble-Expressmenü (E) hat man oben einen Stern. Das ist das CANON-Expressmenü!


Und wenn man Redwood Motif @ Specific UI z.B. in NDO 97 installiert, sieht man schön diesen Stern:



Mehr dazu:
http://www.geos-infobase.de/BB1023/threa…readid=581&sid=


Darüber kann man dann alle anderen Anwendungen starten:

1 - Word Processing
2 - Typewriter Mode
3 - Address Book
4 - Calculator
5 - Appointment Manager (Planer)
6 - Scrapbook
7 - Disk Manager
8 - Speadsheet
9 - Draw
Back To Welcome
Screen Saver


Alex' Trick, das System mit Hilfe eines 2.0-FileManager zu untersuchen, schlug fehl (auf dem LW-750ic klappte es noch prima!). Derzeit komme ich nur über diesen Disk Manager von Canon an die Disketten-Daten. Aber ich konnte einige draufkopierte, eigene GEOS-Spiele von Diskette starten!

Ich muss wohl vom LW-750ic zunächst den dortigen DiskManager nehmen und dann erst den extra FileManager starten.

Es gibt auf dem PRO 7000 auch, wie auch auf den DOS-Schreibmaschinen, einen kurzen DEMO-Modus.

___________________________________________________________




Der Users's Guide hat einen Umfang von 464 Seiten.






Das Tutorial 58 Seiten. (Beide sind DIN A4)






Mit dabei war noch eine 16-seitige DIN A5 Broschüre mit Namen: StarWriter Pro Clip Art Samples.
Alle Bilder sind PCX-Files (!!!)

BUSINESS: 36 Bilder
CELEBRATIONS: 30 Bilder
HOLIDAYS: 27 Bilder
MESSAGES: 24 Bilder
PEOPLE: 14 Bilder
SPORTS: 8 Bilder
SYMBOLS: 49 Bilder
TRANSPORTATION: 12 Bilder

CLIP ART 1 SCRAPBOOK: 10 Bilder

Also insgesamt 210 Bilder.




Beispiele aus der gennanten Pro-Broschüre


Großbild:
http://www.broimg.de/pics/lk84yn6yH6mV.jpg



Leider war diese Clip Art Diskette NICHT mit dabei, aber es sind Bilder, wie wir sie schon vom GeoBook NB-60, NB-80C, Brother LW750ic, DP300cj und auch DOS-Maschinen von Brother oder Canon kennen.

Leider wollte auch das Druckwerk nichts machen und blieb einfach stumm. Die Patronenhalterung wird kurz beim Start angesprochen, beim Druckbeginn tut sich leider (noch) nichts.

Mehr folgt...




Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 25 mal editiert, zuletzt von »EPA« (3. Dezember 2008, 08:35)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Dezember 2008, 03:45

GEOS.INI und NET.INI

Aus den beiden "Spezial"-Dateien GEOS.INI und NET.INI kann man viel herauslesen:

GEOS.INI:

[paths]
ini = c:\net.ini c:\uk.ini d:\geoworks\misc.ini



NET.INI

[system]
handles = 2750
setupMode = 0
fontid = berkeley
fontsize = 10
fs = redfs.geo
drive b = 1440
memory = disk.geo
maxTotalHeapSpace = 540
fonttool = 10001a00120014031600
fontmenu = 10001a00120014031600
splashscreen = true
splashtext = One moment please...

[paths]
system impex = e:\redwood.c\system\impex
system fs = c:\
system = SYS:\system e:\redwood.c\system
system sysappl = SYS:\system\sysappl e:\redwood.c\system\sysappl
userdata help = e:\redwood.c\userdata\help
world = SYS:\world e:\redwood.c\world
top = SYS:\ e:\redwood.c
userdata font = SYS:\userdata\font e:\redwood.c\userdata\font
sharedTokenDatabase = e:\redwood.c\
userdata = f:\
[gfs]
drive = SYS

[motif options]
scroll arrow size = 10
lr resize border thickness = 2
tb resize border thickness = 2
gadgetRepeatDelay = 10
buttonInvertDelay = 4
active title bar color = 8

[ui]
generic = ui.geo
specific = redmtf.geo
showTitleScreen = false
number of screens = 1
overstrikeMode = true
doNotDisplayResetBox = true
haveEnvironmentApp = true
deleteStateFilesAfterCrash = true
execOnStartup = Lights Out Launcher
screenBlanker = true
screenBlankerTimeout = 15
autosave = true
autosaveTime = 60
background = {}
backgroundattr = none
backgroundcolor = 8
unbuildControllers = true
kbdAcceleratorMode = true
[uiFeatures]
defaultLauncher = Welcome
launchModel = 0
launchLevel = 0

[uiFeatures - StarWriter]
defaultLauncher = Word Processor
interfaceLevel = 3
launchModel = 0
launchLevel = 3
docControlOptions = 33472
docControlFSLevel = 1
expressOptions = 833
windowOptions = 1280

[mouse]
device = Redwood Serial Mouse
driver = redmouse.geo
ioAddress = 832

[screen 0]
device = VGA: 640x480 16-color
driver = vga.geo

[motif]
fontid = berkeley
fontsize = 10

[input]
reboot on reset = false
keyboardOnly = true

[keyboard]
keyboardShiftRelease = false
keyboardSwapCtrl = false
keyboardTypematic = 40
keyboardDoesLEDs = true
forceXT = true

[welcome]
;startup = GeoManager
enteredprofessionalroom = true
startupRoom = 0

[text]
dictionary = IENC9123.DAT
smartQuotes = false
autoSuggest = false
autoCheckSelections = true
resetSkippedWordsWhenBoxCloses = false

[fileManager]
filenameTokens = {
*.EXE = "gDOS",0
*.COM = "gDOS",0
*.BAT = "gDOS",0
}
promptOnReturn = false
confirmDelete = true
confirmReadOnly = true
confirmReplace = true
minimizeOnRun = false
warnings = 2
options = 63744

[write ]
miscSettings = 38912
viewControlExtra = 64000050

[Lights Out]
specific = Screen Saver
wakeupOptions = 224
inputOptions = 160
lockScreen = 1

[diskswap]
page = 256
size = 150

[printer]
printers = Canon Redwood on Unknown
count = 1
numPrinters = 1
defaultPrinter = 0
ioAddress = 672

[Canon Redwood on Unknown]
device = Canon Redwood
driver = Canon Redwood 64-jet driver
port = UNKNOWN


Es gibt auf dem internen "Laufwerk" C: auch noch drei weitere, interessante Dateien:

- OCEANIA.INI
- UK.INI
- US.INI

Damit sieht man, dass Canon den PRO 7000 nicht nur in USA und England verkaufen wollte, sondern auch in Ozeanien (Austalien?, Asien?)...



Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »EPA« (2. Dezember 2008, 16:58)


5

Dienstag, 2. Dezember 2008, 14:11

RE: GEOS.INI und NET.INI

Zitat

Original von EPA
Damit sieht man, dass Canon den PRO 7000 nicht nur in USA und England verkaufen wollte, sondern auch in Ozeanien (Austalien?, Asien?)...


Ozeanien = Australien und Neuseeland
Die drei INIs dürften sich eigentlich nur in den voreingestellten "Unterwörterbüchern" (dialect = 32, bzw. 64 oder 128 ), Tastaturtreibern und den Währungen (UK = Pfund, alles andere Dollar) und Zeit-/Datumsformaten unterscheiden. Je nachdem, wann die Geräte verkauft wurden, ist bei "Ozeanien" auch schon das metrische System voreingestellt.

Die interessantere Frage ist: Umfaßt "UK" wieder mal auch Irland? Umfaßt "USA" wieder mal auch Canada?

Aber wo Ihr schon dabei seid, "Trüffelschwein" zu spielen: Ist auf dem Gerät auch mal wieder der Brother-Scannertreiber?


Jörg

P.S.: Am besten gefällt mir in der INI die Zeile
"printers = Canon Redwood on Unknown"
Da wußte wohl weder Canon, noch Geoworks, an welchem Druckerport das Gerät nun hängt ;)
(In Wirklichkeit wird der Druckerport wohl einfach nur fest im Treiber verdrahtet sein.)
P.P.S.: Die Zeile "forceXT = true" scheint Redwood-spezifisch zu sein.
P.P.P.S.: Auf dieser Seite gibt's angeblich ein Treiberupdate für den "Canon StarWriter PRO 5000" - allerdings nur als Windoofs-EXE, die erstmal das gesamte System scannt, die also vermutlich ein Virus oder Trojaner ist!?
http://www.pcdriverupdate.com/printerlisting/canon.html
P.P.P.S.: Hier gibt's 'ne englische Anleitung zum "Canon StarWriter PRO 5000" als Fotokopie zu horrenden Preisen:
http://www.instructionbooks.co.uk/Canon%…starwriter.html
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »jpolzfuss« (2. Dezember 2008, 14:42)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Dezember 2008, 17:04

OCEANIA.INI, UK.INI und US.INI

Zitat

...Die interessantere Frage ist: Umfaßt "UK" wieder mal auch Irland? Umfaßt "USA" wieder mal auch Canada?

Aber wo Ihr schon dabei seid, "Trüffelschwein" zu spielen: Ist auf dem Gerät auch mal wieder der Brother-Scannertreiber?


Jörg


Hinten gibt es nur Anschlüsse für VGA-Monitor (15pol.), 9pol. serielle Maus und Einzelblattzuführungsanschluss.
KEIN SCANNER-Anschluss!

Wohl aber am LW-750ic und DP300cj!

Der Treiber ist dort im System! Ich habe mir nun 4 Hand-Scanner (Primax+Highscreen) beschafft, teilweise mit Platine, aber der Stecker ist kleiner und rund, 8polig, Brother-like wäre dicker und rund, 9polig.

___________________________________________________________


Gut, dann schauen wir uns zunächst die drei "Sprachversions"-INIs an:

OCEANIA.INI

[localization]
leadingZero = false
thousandsSeparator = 2C
decimalSeparator = 2E
listSeparator = 2C
decimalDigits = 2
defaultPaperWidth = 0
symbolBeforeNumber = true
spaceAroundSymbol = false
useNegativeSign = true
negativeSignBeforeNumber = true
negativeSignBeforeSymbol = true
currencyLeadingZero = false
currencySymbol = 24
currencyDigits = 2
longCondensedDate = {
7C53577C2C207C53447C207C534D7C207C4C597C
}
longDateNoWeekday = {
7C4C447C207C4C4D7C207C4C597C
}
longCondensedDateNoWeekday = {
7C53447C207C534D7C207C4C597C
}
monthDayLongDate = {
7C4C577C2C207C4C447C207C4C4D7C
}
monthDayLongDateNoWeekday = {
7C4C447C207C4C4D7C
}
monthYearLong = 7C4C4D7C207C4C597C
month = 7C4C4D7C
weekday = 7C4C577C
longDate = {
7C4C577C2C207C4C447C207C4C4D7C207C4C597C
}
zeroPaddedShortDate = {
7C5A447C2E7C5A4D7C2E7C4C597C
}
monthDayShort = 7C5A447C2E7C5A4D7C
monthYearShort = 7C5A4D7C2E7C4C597C
shortDate = 7C5A447C2E7C5A4D7C2E7C4C597C

[text]
language = 16
dialect = 64
languageName = British -ise English
thesaurus = anglondf.dis

[spool]
width = 595
height = 842
layout = 0
[keyboard]
device = US Extended Keyboard
driver = US Extended Keyboard Driver

[label]
newSizes = {label129,label131,label132,label134,
label142,label144}
count = 6
order = 129,131,132,134,142,144,

[label129]
; UK Avery L7160
name = 2 1/2in X 1 1/2in
width = 180
height = 108
layout = 3612

[label131]
; UK Avery L7162
name = 3 9/10in X 1 1/3in
width = 281
height = 96
layout = 4116

[label132]
; UK Avery L7163
name = 3 9/10in X 1 1/2in
width = 281
height = 108
layout = 3604

[label134]
; UK Avery L7165
name = 3 9/10in X 2 2/3in
width = 281
height = 192
layout = 2068

[label142]
; UK Avery L7655
name = Audio Tape
width = 252
height = 119
layout = 3092

[label144]
; UK Avery L7663
name = 5 1/4in Disk
width = 338
height = 95
layout = 4108

___________________________________________________________


UK.INI

[localization]
leadingZero = false
thousandsSeparator = 2C
decimalSeparator = 2E
listSeparator = 2C
decimalDigits = 2
defaultPaperWidth = 0
symbolBeforeNumber = true
spaceAroundSymbol = false
useNegativeSign = true
negativeSignBeforeNumber = true
negativeSignBeforeSymbol = true
currencyLeadingZero = false
currencySymbol = A3
currencyDigits = 2
longCondensedDate = {
7C53577C2C207C53447C207C534D7C207C4C597C
}
longDateNoWeekday = {
7C4C447C207C4C4D7C207C4C597C
}
longCondensedDateNoWeekday = {
7C53447C207C534D7C207C4C597C
}
monthDayLongDate = {
7C4C577C2C207C4C447C207C4C4D7C
}
monthDayLongDateNoWeekday = {
7C4C447C207C4C4D7C
}
monthYearLong = 7C4C4D7C207C4C597C
month = 7C4C4D7C
weekday = 7C4C577C
longDate = {
7C4C577C2C207C4C447C207C4C4D7C207C4C597C
}
zeroPaddedShortDate = {
7C5A447C2E7C5A4D7C2E7C4C597C
}
monthDayShort = 7C5A447C2E7C5A4D7C
monthYearShort = 7C5A4D7C2E7C4C597C
shortDate = 7C5A447C2E7C5A4D7C2E7C4C597C

[text]
language = 16
dialect = 32
languageName = British -ize English
thesaurus = anglondf.dis

[spool]
width = 595
height = 842
layout = 0
[keyboard]
device = UK Extended Keyboard
driver = UK Extended Keyboard Driver

[label]
newSizes = {label129,label131,label132,label134,
label142,label144}
count = 6
order = 129,131,132,134,142,144,

[label129]
; UK Avery L7160
name = 2 1/2in X 1 1/2in
width = 180
height = 108
layout = 3612

[label131]
; UK Avery L7162
name = 3 9/10in X 1 1/3in
width = 281
height = 96
layout = 4116

[label132]
; UK Avery L7163
name = 3 9/10in X 1 1/2in
width = 281
height = 108
layout = 3604

[label134]
; UK Avery L7165
name = 3 9/10in X 2 2/3in
width = 281
height = 192
layout = 2068

[label142]
; UK Avery L7655
name = Audio Tape
width = 252
height = 119
layout = 3092

[label144]
; UK Avery L7663
name = 5 1/4in Disk
width = 338
height = 95
layout = 4108

___________________________________________________________


US.INI

[localization]
leadingZero = false
thousandsSeparator = 2C
decimalSeparator = 2E
listSeparator = 2C
decimalDigits = 2
defaultPaperWidth = 0
symbolBeforeNumber = true
spaceAroundSymbol = false
useNegativeSign = true
negativeSignBeforeNumber = true
negativeSignBeforeSymbol = true
currencyLeadingZero = false
currencySymbol = 24
currencyDigits = 2
longCondensedDate = {
7C53577C2C207C534D7C207C53447C2C207C4C59
7C
}
longDateNoWeekday = {
7C4C4D7C207C4C447C2C207C4C597C
}
longCondensedDateNoWeekday = {
7C534D7C207C53447C2C207C4C597C
}
monthDayLongDate = {
7C4C577C2C207C4C4D7C207C4C447C
}
monthDayLongDateNoWeekday = {
7C4C4D7C207C4C447C
}
monthYearLong = 7C4C4D7C207C4C597C
month = 7C4C4D7C
weekday = 7C4C577C
longDate = {
7C4C577C2C207C4C4D7C207C4C447C2C207C4C59
7C
}
zeroPaddedShortDate = {
7C5A4D7C2F7C5A447C2F7C53597C
}
monthDayShort = 7C4E4D7C2F7C53447C
monthYearShort = 7C4E4D7C2F7C53597C
shortDate = 7C4E4D7C2F7C53447C2F7C53597C

[text]
language = 16
dialect = 128
languageName = American English
thesaurus = ndefthes.dis

[spool]
width = 612
height = 792
layout = 0

[keyboard]
device = US Extended Keyboard
driver = US Extended Keyboard Driver



Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »EPA« (3. Dezember 2008, 08:32)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Dezember 2008, 17:38

CANON-Screensaver und Applikationsbilder

Noch habe ich es nicht lauffähig hinbekommen, dass die Canon PRO 7000 GEOS-Version auf dem PC läuft. Zu kompliziert ist die Originalvorlage mit RAM, ROM usw. weil es mehrere interne "Laufwerke" gibt:

B: (Floppy)
C: (ROM DISK:ROM-DOS 5.0 Start + LOADER.EXE)
D: (RAMDISK)
E: (ROM DISK, Directory von E:\REDWOOD.C)
F: (DICTDISK, Directory von F:\DICTS)

Wenn man sich die NET.INI anschaut, sieht man die Umsetzung der vielen PFADE mit REDWOOD.C , SYS usw.:

Zitat

[paths]
system impex = e:\redwood.c\system\impex
system fs = c:\
system = SYS:\system e:\redwood.c\system
system sysappl = SYS:\system\sysappl e:\redwood.c\system\sysappl
userdata help = e:\redwood.c\userdata\help
world = SYS:\world e:\redwood.c\world
top = SYS:\ e:\redwood.c
userdata font = SYS:\userdata\font e:\redwood.c\userdata\font
sharedTokenDatabase = e:\redwood.c\
userdata = f:\
[gfs]
drive = SYS




Dann bin ich zunächst mal den umgekehrten Weg gegangen und habe im WORLD-Verzeichnis von GEOS 2.01 ein Unterverzeichnis namens PRO7000 angelegt und alle Anwendungen dorthinein kopiert. Immerhin hat Canon wohl auch 2.0-Treiber verwendet.

Die Anwendungen laufen auf meinem Laptop erst, seit ich noch EINE Systemdatei rüberkopiert habe: XCHARS.GEO. Bis auf den Rechner, das Scrapbook und und weitere kleine Programme liefen alle "großen" Anwendungen erst mit diesem File!

Sobald ich dieses System auf meinem PC habe, werde ich einige Bilder machen. Bin gespannt, wie die Reaktionen sind, denn es gibt da einige optische Änderungen ;-)

Und...ich stelle Euch den Canon-Bildschirmschoner zum Download bereit!



Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »EPA« (2. Dezember 2008, 17:48)


8

Dienstag, 2. Dezember 2008, 18:29

RE: OCEANIA.INI, UK.INI und US.INI

Zitat

Original von EPA
KEIN SCANNER-Anschluss!


Beim GeoBook sind die Scannertreiber ebenfalls vorhanden, obwohl es keinen Anschluß dafür gibt (jedenfalls nicht nach außen durchgeführt)!

Zitat

Original von EPA
thesaurus = anglondf.dis
...
thesaurus = ndefthes.dis


Wie? Es gibt mehr als einen Thesaurus? Das gibt's doch sonst nirgendwo - auch nicht bei den Windows-Programmen, die das damalige "Houghton Mifflin"-Format nutzten!? Da gab's immer nur bestenfalls die US-Version!?!? Oder nutzt Canon gar ein eigenes Thesaurus-Format (wie z.B. der Zoomer)?
... ich kippe gleich um: Diese beiden Seiten erwähnen einen "German Electronic Thesaurus Copyright 1993 by Houghton Mifflin Company", allerdings mit dem Hinweis "With the exception of the German dictionaries, the thesaurus files can be used with any of the programs interchangeably."
http://www.glinx.com/~grifwood/language.htm
http://www.glinx.com/~grifwood/CorrectS.htm
Könnte es sein, daß man nach all den Jahren doch noch einen deutschen Thesaurus unter Geos bekommen könnte?!

Jörg
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jpolzfuss« (2. Dezember 2008, 19:07)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 04:02

DICTS und Bildschirmschoner

@Jörg:

Danke für Deine hilfreichen Infos! Damit bekommen wir dieses Thema etwas "runder".

Zitat

Könnte es sein, daß man nach all den Jahren doch noch einen deutschen Thesaurus unter Geos bekommen könnte?!


War da in keiner deutschen GEOS-Version ein deutscher Thesaurus mit dabei?

Zwei Alternativen böten sich nun an:



Ein nachinstallierbarer Thesaurus aus der Infobase mit englischen Suchwörtern, aber mit deutschen Textfeldern , wobei man das deutsche Wort im Kopp behält und das englische Suchwort eintippt und die englischen Synonyme bekommt ;-) BTW: Kann man dann nicht gleich den englischen Thesaurus in der GEOS.INI aktiviert lassen ??

Link:
http://www.geos-infobase.de/download/THESAURU.ZIP


Deutsche Online-Alternative mit 50000 Wörtern:
http://www.openthesaurus.de/

___________________________________________________________


Zu den DICTS: Auch im Canon PRO 7000 ist leider nur eine "Version" im Verzeichnis \USERDATA\DICTS:

- anglondf.dis
- engish.gdi
- hecdp301.dat
- ienc9123.dat


Da ich dieses Gerät aus England habe und nur ein Thesaurus etc. mit drauf ist, aber drei INIs ebenfalls (OCEANIC.INI, UK.INI und US.INI), wurde die Geräte von Canon je nach einem der drei Auslieferziele (Australien, England USA) angepasst und die Software länderspezifisch in das ROM implementiert.

Hätte man nun z.B, eine US-Maschine oder gar eine aus Australien oder Neuseeland, hätte man wohl ein anders bespieltes ROM und somit einen anderen Thesaurus.

Links:

http://www.geos-infobase.de/ALLE05.HTM

http://home.arcor.de/sigurdpistor/tips/tips_013.htm


___________________________________________________________


Hier zwei Bilder und der Download des Canon PRO 7000 Bildschirmschoners :

...

Einfach, aber mit Ausblendeffekt!


Großbild:

http://www.broimg.de/pics/Z1lT62pWb8sB.jpg

http://www.broimg.de/pics/BMXMpCp9Nnh6.jpg




Canon PRO 7000 Bildschirmschoner (3,23kb):

http://www.airsetpublic.com/files/CANON.GEO?i=UbGBRXlsFfNG

Lauffähig in GEOS 2.0 - NDO97 (weitere Tests folgen)



Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von »EPA« (3. Dezember 2008, 08:30)


Frank9652

Fortgeschrittener

Beiträge: 493

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 08:38

RE: DICTS und Bildschirmschoner

Zitat

Könnte es sein, daß man nach all den Jahren doch noch einen deutschen Thesaurus unter Geos bekommen könnte?!

Zitat


War da in keiner deutschen GEOS-Version ein deutscher Thesaurus mit dabei?


Ich kriege das nicht mehr so ganz auf die Reihe.
Da gab es verschiedene Wörterbücher (oder so ähnlich)
Es gab auch irgendwie ein separates Buch für die Silbentrennung.
IMHO hatte immer der Thesaurus bei den deutschen Versionen gefehlt.
Es gab aber eine CD von HP die mal neuen Druckerpatronen beigelegt war, die kompatible Wörterbücher beinhaltet hatten die man in Geos einbinden- und benutzen konnte (oder so ähnlich).
Ich hatte die CD damals aufgehoben, weil ich mir zufällig damals eine neue Patrone gekauft hatte, wo diese CD beigelegt war. - Ich hatte mich aber irgendwie nie darum bemüht das auszuprobieren. -Habe sie aber noch.

Kann auch sein, daß ich da jetzt was verwechsle.

Es kann gut sein, daß die Infos wie man die zusätzlichen Wörterbücher installiert mit auf meiner "Knowledgebase" drauf sind, da gab es mal ausführliche Informationen zu "Geos User Club"-Zeiten.

Ich meine IMHO Jörg selbst hatte das mit der HP-CD herausgefunden.

Bernd hatte mal als alternative ein englisches Wörterbuch unter NewBasic? programmiert.

Gruß Frank
Geos + Lenovo Ideapad 5 = Aufbruch in eine neue Galaxie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank9652« (3. Dezember 2008, 08:39)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 08:45

HP-CD usw.

Morgen Frank!

Ja, Jörg hat diese CD erwähnt und folgende Links schaffen da etwa Klarheit:

Links:

http://www.geos-infobase.de/ALLE05.HTM

http://home.arcor.de/sigurdpistor/tips/tips_013.htm




Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EPA« (3. Dezember 2008, 08:46)


12

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 11:03

RE: DICTS und Bildschirmschoner

Zitat

Original von EPA
War da in keiner deutschen GEOS-Version ein deutscher Thesaurus mit dabei?


Leider nein. Es gab nur die beiden Wörterbuchdateien (einmal für die "Wörter", einmal für die Silbentrennung). Die dritte Datei (der Thesaurus) fehlte immer, die Unterstützung eines Thesaurus war in der GEOS.INI deaktiviert.

Zitat

Ein nachinstallierbarer Thesaurus aus der Infobase mit englischen Suchwörtern


Das ist leider kein Thesaurus, sondern nur ein "Betrachter" für den Thesaurus (sofern vorhanden).

Zitat

Zu den DICTS: Auch im Canon PRO 7000 ist leider nur eine "Version" im Verzeichnis \USERDATA\DICTS:

- anglondf.dis


Das wäre in dem Fall egal, da ich sonst bislang immer nur die US-Version kannte (CorelDraw, englisches GWE, NDO, BBE, ...). Deine UK-Fassung wäre damit im Geos-Bereich definitiv "neu". Die Frage wäre nur, ob sie mit der "normalen" SPELL.GEO ("Spell Check Library") im SYSTEM-Verzeichnis von GWE/NDO/BBE zusammenarbeitet, oder ob Canon da etwas eigenes gebastelt hatte... .

Jörg
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 15:31

Upload kommt..

Na dann werde ich die mal raussuchen und hier als Download anbieten ;-)

Und schon ist es da:


ANGLONDF.DIS, ein englischer (UK) Thesaurus aus dem Canon PRO 7000 (174 KB):

http://www.airsetpublic.com/files/ANGLON…?i=khGIUBGJTndS

Sollte es in Desktopversionen von GEOS 2.0-BBE laufen, wäre das fein!
Ansonsten kann ich die anderen 3 Dateien aus dem Canon noch nachliefern.



Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »EPA« (3. Dezember 2008, 15:48)


14

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 20:23

Komisch... der "englische" Thesaurus ist zwar doppelt so groß wie der "amerikanische" Thesaurus von BBE, allerdings findet der "Thesaurus Viewer" zwar immer noch "color", aber kein "colour"?! Sprich: Das "Englisch" kommt mir ziemlich spanisch... äh "amerikanisch"... Hmmm... schade auch!
There are two rules in life:
1. Never give out all of the information.

EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 20. Dezember 2009, 12:12

Lösung: Englischer Thesaurus geht nun!

Über ein Jahr später kann ich - quasi als Weihnachtsgeschenk - endlich die Lösung anbieten:


Link:

http://www.geos-infobase.de/BB1023/threa…eadid=1075&sid=



Und nun sogar MENÜ-gesteuert!!!




Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »EPA« (20. Dezember 2009, 15:27)


EPA

Fortgeschrittener

  • »EPA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Beruf: Elektro- und Netzwerktechniker

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. März 2016, 16:03

Nun sind wir schon im März 2016 und ich möchte wieder einmal mit den biden GEOS-Schreibmaschinen Canon Starwriter Pro 5000 und Pro 7000 arbeiten, um vielleicht doch noch das OS darin in lauffähige GEOS-Versionen auf PC-Basis hin zu bekommen.




Canon Starwriter Pro 7000 mit VGA-Monitor!




Bild von Wayback Machine Geoworks: Canon StarWriter PRO 5000 mit GEOS



Da ich das passende Netzteil verlegt hatte, habe ich mir vor kurzem in England zwei Netzteile Canon AD-70 über eBay sehr günstig ersteigert. Beide sind heute mit DHL angekommen und ich muss sie noch auf Funktion testen.

Beide haben einen UK-Stecker, aber ich habe mir einen Adapter besorgt und so kann es losgehen.




Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »EPA« (3. März 2016, 16:27)


Thema bewerten