Bario Student

  • Male
  • 39
  • from Sachsen, Deutschland
  • Member since March 19, 2021
  • Last Activity: May 20, 2024 at 10:09 PM
Posts
139
Reactions Received
13
Points
843
Profile Hits
119

Frage weil angeblich in der Dokumentation kein color8 beschrieben wird.

[Blocked Image: https://ca.slack-edge.com/TF0QWG4UV-UF21…g406afb6e43a-48]

Falk RehwagenFalk Rehwagen  21:59 Uhr

ja, das wurde hinzugefügt für GPC

22:00 Uhr

Falk Rehwagen

color8 sagt eignetlich nur, das das icon bevorzugt verwendet werden soll, wenn das system auf dem es ausgeführt wird mindestens 256 farben unterstützt

Als info von Nico

Danke für die Infos , compiliert zwar ohne zu meckern !

Dann werde ich mal mit Falk schreiben und alle Icons das color8 zu color4 ändern.

Das sind einige bei Email.

Gruss von Nico

Komisch. Aber Ja, sucht man im Repo nach 'color8', findet man einige und sogar ein Script zum Umschreiben: https://github.com/bluewaysw/pcge…t/color8.cmd#L4

Danke für die Infos.

Hier Code eines Icons in color8:

aus "X:\pcgeos\Appl\dil\bbxmail\Art\mkrForwardTool.goh"

/*
* Moniker generated from PCX\ge019-8.pcx with pixel 13 masked out
*/
@visMoniker forwardToolMoniker = {
size = standard;
style = icon;
aspectRatio = normal;
color = color8;
cachedSize = 40, 20;

Aber ich lasse das in color4 weil es nur ein einfaches Icon ist.

Gruss von Nico

color8 gibt es wirklich nicht. Jedoch ist das Konverter-Tool cvtpcx fehlerhaft und gibt color8 aus. Siehe hier: https://github.com/bluewaysw/pcge…/convert.bat#L4

Ein Code mit color8 dürfte beim Kompilieren einen Fehler ausgeben.

Ich habe color = color8 vermisst , habe das Icon dann color4 gespeichert es soll ja in 16 Farbenmodus korrekt sein.

Was ist genau der Unterschied da gibt es auch colorRGB wusste nicht ob das im 16 Farbenmodus geht.

Ich war echt erstaunt dass das in deinem Pixel Editor geht da es in Icon Editor verzerrte Icons erstellt und oft abstürzt.

Nochmal Hut ab für die tolle Arbeit.

Gruss von Nico

Hallo Nico,

Da muss ich ausholen: Das Konzept visMoniker sieht vor, dass ein und dieselbe Grafik für verschiedenste Grafikhardware separat im Quellcode abgelegt werden kann. Das System entscheidet dann anhand seiner Konfiguration, welcher Moniker genau angezeigt wird. Da heute jeder PC SuperVGA-fähig ist, macht dieses Konzept keinen Sinn mehr - es braucht nur noch einen einzigen Moniker. Dieser kann dann colorRGB oder meinetwegen auch color4 für einfache Icons sein. Im SDK-Objekthandbuch (S.171) sind alle Einstellungen für color aufgelistet:

color8 gibt es nicht - hierfür wird colorRGB verwendet. Ob das Icon im 16-Farbmodus funktioniert müsstest du testen.

Danke für dein Feedback.