Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. Juli 2015, 16:48

Ein Update ..

Hallo Leute,

ich habe wieder eine neue Version von R-BASIC freigegeben.

1. Das Document-Interface ist überarbeitet und erweitert, aber trotzdem einfacher zu verwenden. Die meiste UI, insbesondere alle Dialogboxen und die dazugehörigen Handler wurden in die DocumentTools Library verschoben. Die neue Objektklasse DocumentGuardian übernimmt die Verwaltung aller Teile von Dokument-Dateien, die nicht vom konkreten Programm abhängen. Gemeinsam mit den Libraries DocumentTools und VMFiles ist es sehr einfach ein Programm zu schreiben, dass mit Dokumenten arbeitet.
Der komplette Code für das Dokument-Interface kann über das Menü "Extras"->"Code Bausteine" eingefügt werden. Dieser Code ist gegenüber der Version 0.9.1 signifikant verändert und wird im Handbuch Spezielle Themen, Kapitel 15 ausführlich erklärt.

2. Die Libraries DocumentTools und VMFiles wurden veröffentlicht.

3. Das SDK-Library Interface ist freigeschaltet. PC/GEOS SDK-Programmierer können damit SDK-basierte Libraries für R-BASIC schreiben. Beispiele für SDK-basierte Libraries sind die VMFiles Library und die DokumentTools Library.

4. Es gibt eine inkompatible Änderung: Textobjekte, die eines oder mehrer der Zeichenattribute gesetzt haben (Font, Größe, Stil, Farbe) haben als Default-Font URW_SANS statt Berkeley. Die Kombination von Berkeley mit bestimmten
(nicht untertstützten) Textstilen kann zum Systemabsturz führen.

http://www.rbettsteller.de/BASIC/BASICDLD.HTM#Interpreter

Viele Grüße
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

3

Mittwoch, 22. Juli 2015, 11:56

Und hier wieder die PDFs des Handbuchs zum online lesen oder einzeln herunterladen. http://www.geopixel.de/RBDOKU/RBHDBUCH.HTM
Bernd

Ähnliche Themen

Thema bewerten