Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:44

Layout von Hilfedateien

BreadBox hat immer streng darauf geachtet, dass Hilfedateien im immer gleichen BBX-Layout angelegt werden.
Meiner Ansicht wirkt das Layout inzwischen ja wirklich etwas altbacken. Mich interessiert mal, ob nur ich das so empfinde. Wenn nicht, dann stellt sich die Frage, ob weiterhin ein einheitliches Format angestrebt werden und wie es aussehen sollte oder ob das Format nicht so wichtig ist.

Wilfried

Frank9652

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Beruf: Backup-Administrator

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:49

Hallo Wilfried!

Über das Layout wurde nicht gesprochen. Falk hat ja vor, ein frei verwendbares Geos herauszubringen, doch dazu müssen die Teile ersetzt werden auf denen ein eventuelles Copyright anderer Firmen besteht. Dazu zählt wohl auch die Komprimiermethode mit der die Hilfedateien komprimiert werden.
Ich denke, wenn wir erst einmal eine frei verwendbare Version haben, dass man dann auch das Layout bei Bedarf ändern könnte.

Gruß Frank
Geos x Asus EeePC 1015PN + SSD = doppelte Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat

3

Montag, 8. Januar 2018, 08:57

Hallo,

ehrliche Meinung? Das Layout der BBX Hilfe-Dateien empfand ich schon als es "neu" war als absoluten Alptraum. Breadbox hat nach meiner Meinung nie ein "Gefühl" für Design und Layout gehabt. :D Sonst hätten Sie nie die "ISUI" in dieser Form herausgebracht, die finde ich - sorry wenn ich jetzt jemandem auf die Füße trete - einfach nur hässlich. :thumbdown:
Zum Glück macht das GEOS-System mit seinem Layoutmanager vieles selbst und damit gefällig.

OK, vielleicht stehe ich ja mit dieser Meinung alleine da, wer weiß schon, was andere Leute über meine Hilfe-Dateien und meine UI-Gestaltung denken :whistling:

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

4

Montag, 8. Januar 2018, 10:57

Hallo Frank,

vermutlich habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Es geht mir nicht so sehr um das Hilfesystem, das können wir eh nicht ändern. Mir geht es darum, wie die Hilfe sich dem Anwender präsentiert. Kontextbezogenheit ist gut, die Farbeinstellung für Text und Hintergrund lässt sich nach persönlichem Geschmack frei wählen. Aber Textlayout und inhaltliche Gliederung stoßen mir schon ziemlich auf. Anlass für meinen Unmut war die Hilfedatei für meinen Taschenrechner, die F.F. eigenständig in eine BBX-layoutkonforme Hilfe "überarbeitete", was mir gar nicht recht war. Ich werde es also eher wie Rainer halten und mein "eigenes Ding" machen.

Wilfried

5

Montag, 8. Januar 2018, 14:50

Dass es mal eine Diskussion über das Aussehen der Hilfetexte geben würde, hätte ich wohl als letztes vermutet. 8o

Ich habe mal nachgesehen, die Texte sehen auch in GeoWorks 2 schon genau so aus. Bis auf diese großen, quadratischen 'Listenpunkte' sieht das für mich eigentlich auch alles nach 'normalem Text' aus. Ich selber stelle die Überschriften allerdings auch nicht kursiv, weil mich das ungeglättet eher an verbogene Schrift erinnert...

Einerseits fällt mir spontan nicht ein, wie man das Textlayout großartig verbessern oder moderner gestalten könnte, andererseits würde ich das aber auch nicht so eng sehen. Entweder passt der Text eh auf eine Seite, oder es gibt ne Startseite mit Links. Ob da drüber noch ein Logo steht, oder ob die Links zentriert oder linksbündig sind, ist eigentlich egal, finde ich.
Bernd

stlinky

Anfänger

Beiträge: 27

Beruf: Komunikationselektroniker Bereich Informationstechnik

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Januar 2018, 18:37

Hallo mich würde schon mal interessieren wie das mit dem offenen Geos funkst..
gruß Uwe

7

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:06

Beim Erstellen Hifedateien muss man auf ein paar Dinge achten, damit es schön aussieht:

1. Einfachs Schriften, nicht unter 12 pt (am besten URW Sans notfalls noch Cranbrook)
2. Ränder. Der linke und der rechte Einzug sollten auf 0,25 cm gestellt sein, damit der Text nachher nicht an der Rand klatscht.
3. Links formatiere ich mittlerweile dunkelblau, ggf zusätzlich fett und 14 pt.
4. Struktur bringt man in eine Text NIEMALS mit Leerzeichen (klassische Falle: Zeilenanfänge) sondern immer mit dem hängenden Einzug und Tabulatoren. IMMER.
5. Anfängerfehler vermeiden: Entertaste NICHT am Ende jeder Zeile. Lass den Computer doch die Zeile umbrechen.
6. Text linksbündig oder wenn angebracht zentriert. Niemals Blocksatz.
7. Hervorhebungen im Text formatiert man fett / und oder unterstrichen. Kursiv fällt nicht auf.
8. Beim Testen des Aussehens: Größe des Hilfefensters absichtlich verändern. Wenn das Layout alle Größenänderungen übersteht hat man alles richtig gemacht.

Besonders Punkt 4 fordert Disziplin - bei Anfängern oft auch Umgewöhnung - ist aber extrem wichtig.

So, das wollte ich mal loswerden :-)

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

8

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:24

Hallo Rainer, das ist doch eine schöne Ergänzung für das R-BASIC Handbuch. Der Umgang mit Hilfedateien wird dort ja im Bereich 'Spezielle Themen' behandelt. Wenn es für dich ok ist, würde ich deinen Text und meine Hinweise zum Seitenlayout dort vielleicht als Link -> 'Ergänzungen' oder so einbinden.

http://www.geopixel.de/RBHBHTML/START.HTM
http://www.geopixel.de/RBDOKU/HILFEDAT.HTM
Bernd

Ähnliche Themen

Thema bewerten