Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GEOS-InfoBase-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. Januar 2017, 19:56

Übersicht behalten?

Ich schreibe gerade die UI meines kleinen Rechners neu - ein ganz und gar freudloses Unterfangen. Am störendsten ist der Umstand, daß man (wie beim Code) nicht alle Objekte im Blick behalten kann. Wird es mal eine Möglichkeit geben, die Kopie eines gestarteten Programms als Dokument geöffnet zu halten, um eine Programmoberfläche Punkt für Punkt mit dem UI-Code vergleichen zu können? Irgendwann werden die Oberflächen ja größer werden ...
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

2

Freitag, 20. Januar 2017, 20:20

Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstanden habe, du kannst aber im R-Basic-Editor mehrere Dokumente gleichzeitig öffnen und sie dir auch abwechselnd / oder nebeneinander anzeigen lassen.
Bernd

3

Freitag, 20. Januar 2017, 21:30

Das schon, aber ich will eine Vorlage laufen lassen (F9) und zumindest eine Kopie als Dokument geöffnet haben.
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

4

Samstag, 21. Januar 2017, 21:12

So geht es auch.

"Always Look On The Bright Side Of Life!"

5

Samstag, 21. Januar 2017, 23:08

Ich denke dein Problem besteht darin, dass du bei laufendem Programm (F9) den Code nicht mehr scrollen oder umschalten kannst. Der ursprüngliche Sinn hinter dieser Maßnahme war, dass man beim laufendem Programm den Quelltext nicht ändern sollte.
Aus heutiger Sicht ist das aber nicht mehr notwendig. Ich überblicke aber nicht ob und welche Nebeneffekte es gibt (die man dann programmtechnisch berücksichtigen müsste), wenn die Bearbeitung vollständig freigegeben wird.
Jedes teilweise Freigeben macht aber Aufwand.

Um es kurz zu machen: Ja, du wirst auf jeden Fall die Fenster umschalten und scrollen können, so dass dur dir ansehen kannst, was dich gerade interessiert. Aber wohl noch nicht morgen.

Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

6

Samstag, 21. Januar 2017, 23:36

Ich habe einfach ein Orientierungsproblem; aber andere programmieren seit Jahren und meckern auch nicht herum. Mit einem daneben gehefteten Bildschirmschnappschuß geht es.
Außerdem will ich alles nochmal ganz anders machen. :rolleyes:
"Always Look On The Bright Side Of Life!"

7

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:59

Gute Nachrichten :D
Ich hatte die Trennung von "Code Fenster scrollbar und umschaltbar" und "Text darf nicht geändert werden" schon mal weitgehend implementiert (aus ganz anderen Gründen offenbar). Also musste ich nur noch verhindern, dass z.B. über die Funktion "Vom Clipbnoard-Verlauf einfügen" der Quelltext geändert wird (eine Programmzeile) und die Suspendierung des View zurücknehmen (zwei Zeilen auskommentieren).
Du wirst also in der nächsten Release schon die Übersicht behalten können 8)

Gruß
Rainer
Es gibt 10 Arten von Menschen - die einen wissen was binär ist, die anderen nicht.

Ähnliche Themen

Thema bewerten