Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 9. Juni 2018, 20:22

GEOS in der DOSBox mit 64K Farbtiefe

Es geschehen noch Zeichen und Wunder... :rolleyes: Nachdem Apple angekündigt hat, ab 2019 im dann aktuellen macOS nur noch 64bit-Programme zu unterstützen, hat sich ein DOSBox-Programmierer gefunden, der schon mal testweise eine 64bit-Version der DOSBox für macOS kompiliert hat. Und damit läuft GEOS immerhin mit max. 1024x768 in 64k Farben, anstatt wie bisher mit generell max. 256 Farben.

Unabhängig von der Anzahl der darstellbaren Farben wäre ich ohne die 64bit-Version der DOSBox ab nächstes Jahr komplett aufgeschmissen gewesen.

Und ja, ich weiß, dass unter Windows schon immer 64k Farben mit der DOSBox gingen. :D
»Mütze« hat folgendes Bild angehängt:
  • DBOX_64K.GIF
Bernd

2

Montag, 11. Juni 2018, 21:47

Das sind doch mal gute Nachrichten! Endlich mal wieder etwas, was besser geht als früher. ;)
d[ 0_O ]b

3

Donnerstag, 14. Juni 2018, 05:35

<<der schon mal testweise eine 64bit-Version der DOSBox für macOS kompiliert hat.>>
Dann kommt da vielleicht noch mehr... :))
Gruß Achim



PC/GEOS unter Linux in der DOSEMU = UNSCHLAGBAR!

4

Donnerstag, 14. Juni 2018, 16:37

Das sind doch mal gute Nachrichten! Endlich mal wieder etwas, was besser geht als früher. ;)

<<der schon mal testweise eine 64bit-Version der DOSBox für macOS kompiliert hat.>>
Dann kommt da vielleicht noch mehr... :))

Danke Jungs. Wo Licht ist, ist leider auch Schatten... Aktuell ist z.B. die automatische Aktualisierung der Systemzeit nicht integriert, was wirklich schade ist. Positiv ist aber, dass die Version bisher sehr zuverlässig läuft.
Bernd

Thema bewerten