Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 177.

Montag, 9. April 2018, 12:33

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Speicherinhalte mit Swat verändern

Ein guter Tipp:-) Zitat von »Rainer« Anmerkung: Die Crux bei dieser Vorgehensweise ist, dass spätere Systemversionen (Controller geändert) das GenValue nicht mehr als Child Nr 2 haben müssen. Da hab ich aber auch keine Idee dazu. Du bist ja ein Pessimist und ein Opti,ist zugleich;-). Ich hab das jetzt so gelöst: @callsuper(); anzahl=@call self::MSG_GEN_COUNT_CHILDREN(); while (i<anzahl && gefunden==FALSE) { GuideValueOptr=@call self::MSG_GEN_FIND_CHILD_AT_POSITION(i); objKlasse = @call GuideValu...

Sonntag, 8. April 2018, 18:47

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Speicherinhalte mit Swat verändern

Swat sagt: Can't assign to a union or structure, yet. Wird noch dran gearbeitet;-) Die andere Idee war besser: Mit MSG_GEN_FIND_CHILD_AT_POSITION(2) hol ich mir den optr und mit MSG_GEN_VALUE_SET_MINIMUM(MakeWWFixed(-1000)) setze ich den gewünschten Wert. Das klappt:-). Jetzt muss ich nur noch sehen, wo ich die Messages losschicke. Eigentlich wollte ich das gleich zu Beginn machen, wenn das UI an das Dokument 'attached' wird. Dort bleiben die Messages aber ohne Wirkung. Jetzt hab ich sie erst ma...

Freitag, 6. April 2018, 17:53

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Speicherinhalte mit Swat verändern

Ich würde gern mal ein GenValue-Objekt in einem Controller zur Laufzeit manipulieren. Konkret: Im Controller zu Hilfslinien in GeoDraw gibt es ein Value-Objekt, dass keine neg. Werte annimmt. Also müsste man zur Laufzeit die Instanzvariable GVLI_minimum beeinflussen. Swat zeigt mir das Objekt an, sagt aber nicht, an welcher Adresse diese Instanzvariable liegt. Wenn ich die hätte, könnte ich doch mit Assign den Inhalt ändern. Rainer, Falk oder Jörg, habt ihr so etwas schon mal gemacht?

Dienstag, 3. April 2018, 23:24

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Problem geklärt

Hallo Rainer, nachdem auch du für das PrintControl-Objekt als Verursacher warst, hab ich mir genauer angesehen, was send tatsächlich zum Target sendet. Pmake hat immer im richtigen Pfad gearbeitet, aber send hat sich die Geode aus einem älteren Ordner geholt. das heißt, ich habe mit swat immer dieselbe unveränderte Geode untersucht. Schuld habe ich natürlich selber, die aktuelle Geode heißt GEOCAD13EC, ich habe aber immer send geocad eingegeben. In der alten Version war das PrintControl-Objekt t...

Dienstag, 3. April 2018, 17:51

Forenbeitrag von: »Wilfried«

GAGCNLT_SELF_LOAD_OPTIONS-Liste

Ich habe jetzt alle Control-Objekte herausgenommen (bis auf das ViewControl-Objekt). Insbesondere habe ich auf GCPrintControl (Swat spricht es in Zeile 6 an.) geachtet. Trotzdem bleibt Swat (Where) bei seiner Analyse . GCPrintControl ist im SourceCode definitiv nicht mehr vorhanden. Death due to GEN_CONTROL_MUST_BE_ON_SELF_LOAD_OPTIONS_LIST afterActive+25: MOV AX, 278 (0116h) Execution died in patient ui: afterActive+25: MOV AX, 278 (0116h) The GenControl object must be placed on the self-load o...

Dienstag, 3. April 2018, 12:53

Forenbeitrag von: »Wilfried«

GAGCNLT_SELF_LOAD_OPTIONS-Liste

Hallo Rainer, Zitat von »Rainer« Indem du alle Controller aus dem Code auskommentierts und dann nach und nach wieder reinnimmst? Puh, das wäre ja 'ne irre Arbeit, da dann 'ne Menge Seiteneffekte auftreten. Ich hatte gehofft, dass man Swat anweisen könnte, den Namen zu nennen, schließlich hat Swat dieses Objekt beim 'death due to' im Griff. Zitat von »Rainer« Mach mal ne Liste, welche Controller du hast. Ich werde die Liste mal zusammenstellen, ist nicht gerade kurz .

Montag, 2. April 2018, 12:43

Forenbeitrag von: »Wilfried«

GAGCNLT_SELF_LOAD_OPTIONS-Liste

Ich wollte mein altes Projekt GeoCad mit Swat untersuchen und bekomme schon beim Öffnen: Death due to ... Ein GenControl-Objekt sei nicht auf der oben genannten Liste. Swat sagt aber nicht welches. Ich habe daraufhin alle vorhandenen GenControl-Objekte auf die Liste gesetzt. Swat bleibt bei seiner Ausssage. Wie kann ich herausbekommen, welches Objekt gemeint ist?

Donnerstag, 29. März 2018, 22:58

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Vorschlag zur Weiterentwicklung von PC Geos!

Haben wir gerade Föhn oder woher kommt diese heiße Luft;-) Zitat von »Martin Seifart« Dort enthalten ist ein ganz passables Tabellenkalkulationsprogramm, ein Textverarbeitungsprogramm, das alle grundsätzlichen Funktionen beinhaltet, meherer Fonts hat und Rechts- wie linksbündigen und zentrierten Text schaffen kann und auch die Blocksatz Funktion beherrscht. Du meinst ernsthaft, wir wollten auf diese Geos-Applikationen verzichten? Zitat von »Martin Seifart« dass DOS die heutige Renaissance erfähr...

Dienstag, 27. März 2018, 17:26

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Slowdown wegen FastCPUBug, welche max. Geschwindigkeit???

Zitat von »Martin Seifart« Herr Rehwagen lässt sich Zeit mit der Lieferung. Bescheidenheit ist eine Zier, weiter kommt man ...

Sonntag, 25. März 2018, 10:24

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Slowdown wegen FastCPUBug, welche max. Geschwindigkeit???

Besorg dir einfach eine aktuelle Geos-Version und 'gut is'. Und wenn diese etwas kostet, dann ist das eben so, ging uns ja allen so. Ich würde mal mit Falk Rehwagen in Verbindung treten, vielleicht gibt es ja 'ne Möglichkeit...

Montag, 19. März 2018, 16:47

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Ist das Geos SDK wirklich komplett frei verfügbar?

Wie wäre es, wenn du zuerst mal die Doku zum SDK lesen würdest?

Sonntag, 18. März 2018, 12:09

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

Es kann ja so einfach sein . Danke!!

Samstag, 17. März 2018, 23:46

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

Das Spielprojekt war multi. Mein eigentliches Projekt hab ich bisher auf single gestellt. Wieso?

Samstag, 17. März 2018, 18:35

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

So, die angesprochene Klippe ist auch umschifft: Der Name des Ordners, in dem sich meine asm-Prozedur und die Manager-Datei befinden, muss sich im Namen der Manager-Datei wiederfinden. Ordnername: lineasm Inhalt: lineattr.asm, lineasmManager.asm

Samstag, 17. März 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

Wowh!! Es funktioniert Danke Falk!! Die Begründung, warum GCGOAM nicht direkt angesprochen werden darf, habe ich noch nicht verstanden. Aber es erklärt, warum ich für das GOAMI_lineAttrArrayHandle immer nur den Wert 0 bekam. Jetzt steht dort ein sinnvoller Wert. Und Rainer: p *pself funktioniert. Ich verstehe auch nicht, warum ich bp zu Beginn sichern muss, da die Doku bei Verwendung von .enter und .leave einen Automatismus für bp zusichert. Na ja, egal! Jetzt komme ich endlich weiter. Das nächs...

Freitag, 16. März 2018, 16:51

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

Eine weitere Unklarheit: Ich habe ein GrObj gezeichnet und die Liniendicke verändert. Der GrObjAttributeManager sollte also sein lineAttrArray mit zwei Elementen angelegt haben. Seine Instanzvariable GOAMI_lineAttrArrayHandle sollte also nicht 0 sein. Wenn ich mir jetzt in Swat mit pobj *GCGOAM (unteranderem) die Instanzvariablen anzeigen lasse, dann steht dort der Wert 0h. Fast alle Instanzvariablen zeigen den Wert 0h. Mit p GOAMI_lineAttrArrayHandle wird allerdings 0000h:001bh angezeigt.

Freitag, 16. März 2018, 16:25

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

Im Prinzip hab ich das gewusst. Es tut aber gut, die Zusammenhänge noch einmal so klar lesen zu können und das eigene Verständnis zum größten teil bestätigt zu bekommen. Die Sache mit oself und pself war mir nicht so klar. Statt als Parameter @GCGOAM zu übergeben, kann ich also oself übergeben. Gerade ausprobiert:-). Besten Dank Rainer.

Donnerstag, 15. März 2018, 23:48

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

^l The carat-l is used to dereference an optr, a pointer in the form handle:chunk-handle (this is also known as a "local memory pointer"). This is similar to the ^h operator, but ^l requires a chunk handle rather than an offset. If an optr is stored in CX : DX, for example, the ^l operator could be used to dereference it as follows: [hello3:0] 11 => pobj ^lCX : DX [hello3:0] 12 => pobj ^l0x43d0 : 0x022 Zitat aus der Doku, nicht meine Worte. Wird wohl auch nur von Swat benutzt. Also einfach nur e...

Donnerstag, 15. März 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

Habe die Erklärung für ^l gerade selbst gefunden:-)

Donnerstag, 15. März 2018, 18:21

Forenbeitrag von: »Wilfried«

Wo ist der Prototype?

Wenn ich mir mit locals die Parameter und die lokale Variable ansehe, dann erscheint dort eine Zeile mit parameter void _optr GCGOAM at [bp+6] = *GCGOAM{GCGrObjAttributeManagerClass} (@1, ^l5e60h:0020h). Also gehe ich davon aus, dass die Übergabe korrekt ist. Die angegebene Adresse steht so auch in bx:si (mit reg kontrolliert). Was bedeutet eigentlich ^l vor der Adresse?