Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 486.

Samstag, 20. Januar 2018, 00:42

Forenbeitrag von: »bolle732«

Cooler Code

Macht wirklich Spass. Musste gleich Rainers Beispiel umbauen, da es bei mir zu schnell lief... DIM & DATA Quellcode 1 2 3 4 DIM th AS HANDLE DIM i AS INTEGER DECL TIMERACTION TimerHandler BASIC-CODE Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 classiccode fontsetBlock(16, 16) blockload("Alien16.rbf", 0, 256) color blue, light_blue cls th = TimerStart (TimerHandler, 0, 1) TIMERACTION TimerHandler FOR i = 0 TO 2 print chr$(205.5+rnd()); NEXT END ACTION Gruss Andreas

Montag, 11. Dezember 2017, 08:23

Forenbeitrag von: »bolle732«

Clipper

Hallo zusammen Der Befehl "file" schaut einfach die ersten 4 Bytes an -> Magic Code. Ist da eine Unicode-Magic-Byte-Folge (ach, wie liebe ich Deutsch), wird das erkannt. Ansonsten wird er bei Text-Dateien diese als ASCII identifizieren. Meiner Meinung nach kann man bei ASCII Textdateien gar nicht erkennen, welche Codepage bei dieser zugrunde liegt. Das ist ein Grund für die Empfehlung wenn immer möglich UTF-8 (oder -16 / -32) zu verwenden. Eventuell sollte Clipper intern auch mit UTF-8 arbeiten?...

Freitag, 8. Dezember 2017, 09:27

Forenbeitrag von: »bolle732«

DOSEmu2 selber kompilieren und installieren

Ich habe mir den Inhalt des "drive_c" einmalig aus der FreeDOS-Distribution zusammen gestellt und dann einfach jeweils kopiert. Die zentrale Installation von FreeDOS habe ich nie verwendet. Wichtig ist noch, dass die DOSEmu2-Treiber in der CONFIG.SYS jeweils aus den aktuellen Quellen in den "drive_c" Ordner kopiert / aktualisiert werden.

Mittwoch, 29. November 2017, 23:12

Forenbeitrag von: »bolle732«

Downloadfiles für Geos "Geobox History"

Gruezi Frank Auch von meiner Seite gratuliere ich zu Deinerm Schaffen. Das ist definitiv ein Mammutprojekt. Lieben Gruss Andreas

Dienstag, 21. November 2017, 07:26

Forenbeitrag von: »bolle732«

Neues Laptop Linux und Breadbox nur CD-Laufwerk fehlt noch in Breadbox

Hallo Kurt Bei manchen Distributionen (wie unter anderem auch Ubuntu) hat der Superuser "root" kein kein Kennwort gesetzt und das direkte Anmelden mit diesem wurde deaktiviert. In diesem Fall muss man mit "sudo" oder "su" temporär Root werden. Man kann zwar den "root"-User aktivieren, aber das würde ich hier nicht einfach so machen. Man müsste die Disti und installierten Programm schon genau kennen, um die Auswirkung dessen abschätzen zu können. Bezüglich CUPS könnte es aber genügen, wenn Du Dei...

Dienstag, 14. November 2017, 13:02

Forenbeitrag von: »bolle732«

Neues Laptop Linux und Breadbox nur CD-Laufwerk fehlt noch in Breadbox

Hallo Kurt Freue mich zu hören, dass das CD-Laufwerk nun in der DOSEmu funktioniert. Ja, die Option "$_cdrom" habe ich ganz vergessen... Und "Typo's are everywhere as long there are humans". Verwendet Dein System zum Drucken CUPS ? Vielleicht einmal mit dem Treiber für den CLP-660NP versuchen (siehe http://www.openprinting.org/printer/Sams…msung-CLP-620ND). Gruss Andreas

Montag, 13. November 2017, 07:02

Forenbeitrag von: »bolle732«

Neues Laptop Linux und Breadbox nur CD-Laufwerk fehlt noch in Breadbox

Guten Morgen Kurt Die DOSEMU hat einen eigenen Treiber für das CD-Laufwerk namens "cdrom.sys" (bei mir 991 Bytes). Laut meinen ZIP-Archiv, von welchem ich die DOESMU 1.4 jeweils installiert habe, sollte dieser dabei sein. Dann müsste die Anleitung dazu funktionieren: http://www.dosemu.org/docs/README/1.4/cdrom.html Die Frage ist natürlich noch, für was Du das CD-ROM nutzen möchtest: - Wenn es nur darum geht, Dateien von der CD zu lesen, braucht es diesen Treiber gar nicht. Dann kann man den Linu...

Dienstag, 7. November 2017, 11:42

Forenbeitrag von: »bolle732«

Geos unter vDos?

Hallo Jörg Die Webseite ist sehr verwirrend... Zitat If you don't already use (still rely on) a DOS application, want to play/experiment with DOS, the command prompt, programs or games: Forget about vDos, it is not meant for you! Bezüglich PC/GEOS ist schnelle Grafik und eventuell Sound von Vorteil, was eine gute DOS-Emulation für Spiele bietet. Auch wurde der Support für lange Dateinamen (LFN) entfernt. Lauf Programmierer auf Grund von fehlenden Anwendungen, welche die brauchten. Gruss Andreas

Sonntag, 3. September 2017, 21:22

Forenbeitrag von: »bolle732«

Breadbox wie betreiben: Dosbox, Dosemu oder nativ?

Some observations from my experiments: It's seams to me, the more XMS / EMS / Disk-Memory you have, the less heap memory space in the conventional memory you get. That's because the table to reference the other memory types have to stay directly accessible in the conventional memory area. An application which allocate a lot of non-swappable memory could stop running due to not enough heap (conventional) memory. I had more problems with maxing out all memory types at the same time then only using...

Dienstag, 29. August 2017, 13:40

Forenbeitrag von: »bolle732«

Breadbox wie betreiben: Dosbox, Dosemu oder nativ?

Ich denke, wer richtig "Vintage" will, wird sich ein System mit FreeDOS auf entsprechender Hardware installieren. Speziell, wenn man die Logitech Kamera oder die Radio-Karte verwenden möchte. Ansonsten würde ich im Moment nur noch "hosted" machen, sprich ein Linux / Mac / Windows als Host-Betriebsystem und dann DOSBOX / DOSEMU(2) nehmen. Für mich läuft das einfach unschlagbar stabil und ist extrem praktisch. Das Drucken und der Dateizugriff auf Wechselmedien / Netzwerklaufwerke können da sehr ko...

Freitag, 25. August 2017, 17:33

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Hallo Martin Alles als "root" ist klar bequemer / einfacher. Ich persönlich würde das heutzutage aber nicht mehr machen. Da ist mir meine Sicherheit zu wichtig. Soll nicht heissen, dass Ihr jetzt alle sofort die Finger davon lassen solltet. Man muss sich einfach der Risiken bewusst sein und sein (Internet-)Verhalten entsprechend anpassen. Gruss Andreas

Freitag, 25. August 2017, 15:36

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Zitat von »msgeo« S. Anhänge. Kommt darauf an, was Du machen willst. Puppy ist Single-User. Hallo Martin Single-User Mode (Run-Level 1) kann ich mir fast nicht vorstellen. Das hiesse, kein Netzwerk und keine grafische Oberfläche. Vielleicht hat die Disti einfach nicht die grafischen Tools dafür. Der Kern sollte aber definitiv Multi-User sein. Gruss Andreas

Freitag, 25. August 2017, 15:33

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Zitat von »jpolzfuss« Hallo! Zitat von »GeosShark« Gibt es ein Shellscript welches automatisch nach dem Einloggen eines Nutzers gestartet wird? Also ganz, ganz, ganz, ganz früher war das mal so: Man konnte für jeden Nutzer einstellen, welche Shell er standardmäßig nach dem Einloggen nutzen sollen (bash, tcshell, ...). Und für die meisten Shells konnte man so eine Art "autoexec.bat" anlegen. Meistens wurde das Feature nur genutzt, um gleich nach dem Login ein "startx" durchzuführen. Aber seitdem...

Donnerstag, 24. August 2017, 08:39

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Zitat von »GeosShark« Hallo Andreas, gibt es eigentlich sowas wie eine autoexec im linux? Früher gab es sowas... .login oder so... Hallo Frank Natürlich gibt es bei Linux-Distributionen Mechanismen um Programme oder Dienste (Dämonen) automatisch zu starten. Nur ist mir kein allgemeingültiger Weg bekannt. Folgende Möglichkeiten gibt es (eventuell unvollständig): 1. Nach dem Laden des Linux-Kernels startet dieser den Init-Prozess (Prozessnummer 1). Der Init-Prozess wiederum startet dann alle Prog...

Mittwoch, 23. August 2017, 10:13

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Wenn die Linux Firewall (iptables) aus ist, dann wird das Skript nicht funktionieren. Für das NAT des GEOS-Netzes auf das echte LAN wird dieses gebraucht. Für die Zukunft hoffe ich, dass SLIRP irgendwann unter DOSEmu(2) funktioniert. Dann wäre das Setup viel einfacher. Habe dies bis an hin noch nicht hinbekommen (hängt vom VDE-Switch mit speziellen Patches ab).

Dienstag, 22. August 2017, 13:54

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Zitat von »GeosShark« So nun streng nach Handbuch vorgegangen. nach Start von geos-tap-conf.sh kommt jetzt der Fehler iptables: No chain/target/match by that name. ERROR - The iptables post routing for the host interface could not be added. VALUE : 'eth0' Please check the network configuration eth0 ist aber mein LAN-Anschluss. und der funzt auch. "puppy was able to connect...." Ja, ich habe vorher ./geos-tap-ctrl.sh stop --force aufgerufen. Sonst kommt beim erneuten Start "br0" exists already. ...

Freitag, 18. August 2017, 09:51

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Hallo Frank Ich kenne jetzt das Skript aus dem "BBE-MAN.zip" nicht. Da wird es schwierig, aus dem Effeff heraus das Problem zu lösen. Mit melchem Kommando startest Du denn die DOSEmu ? Verwendest Du eine "dosemurc" für die Konfiguration ? Gruss Andreas

Donnerstag, 17. August 2017, 22:08

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Hallo Frank Absolut kein Problem. Niemand kann alles und muss es auch nicht koennen. Es gibt zum Glueck ja immer verschiedene Wege ;-) Die 1.x der DOSEmu laeuft gut, besonders wenn man noch mit 32-bit arbeitet. Das Handbuch von Achim ist definitiv eine super Grundlage. So auf die Zukunft gesehen: Die DOSEmu2 wird meiner Meinung nach ueber kurz oder lang auch als Standard in den Distis ankommen. Ich wuerde sogar sagen, dass diese mittlerweile unter 64-bit genau so gut oder gar besser laeuft als d...

Donnerstag, 17. August 2017, 18:53

Forenbeitrag von: »bolle732«

"Neuling" sucht Hilfe, PuppyLinux, DOSEMU

Halloechen Zum selberkompilieren gibt es einen Thread hier: DOSEmu2 selber kompilieren und installieren Gruss Andreas

Freitag, 4. August 2017, 14:09

Forenbeitrag von: »bolle732«

PC/GEOS - Nächstes Kapitel / Neues Zuhause

Hallo Falk Ich freue mich definitiv, dass es weiter geht und hoffe das Beste dafür. Schöne Überraschung finde ich vor allem, dass mit Dir eine Person das Ruder hält, welche das <DING> kennt ;-) Gruss Andreas