Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 936.

Sonntag, 21. Januar 2018, 11:55

Forenbeitrag von: »Rainer«

WWFixed

Hi Wilfried, ich verwende fast ausschließlich WWFixedAsDWord. Das ist im Endeffekt die Struktur als ein dword aufgefasst. Fast alle WWFixed-Routinen und auch das GenValue Objekt benutzen das und letztlich muss man nur in Ausnahmefällen noch wissen, dass das High-Word der Integerteil und das Low-Word der Frac-Teil ist. Plus und Minus geht mit den normalen dword Rechenoperationen, für den Rest gibt es Routinen die mit Gr.. anfangen. Nur falls jemand mitliest, der sich bisher vor WWFixed gescheut h...

Montag, 15. Januar 2018, 15:42

Forenbeitrag von: »Rainer«

GI_visMoniker in GenInteractionClass

Also bei mir geht es. Folgendes sollte auf jeden Fall gehen 1. in einer data-Resource den Vismoniker vereinbaren, mit @visMoniker, siehe Post oben. 2. im UI-Objekt: GI_visMoniker = list { @ProtAppMoniker }; Gruß Rainer

Montag, 15. Januar 2018, 15:16

Forenbeitrag von: »Rainer«

GI_visMoniker in GenInteractionClass

Hallo Wilfried, wenn ich ein bisschen Luft habe schick ich dir mal was zu ;-) Wobei.... ich habe den Moniker als Icon verwendet, nicht für ein Objekt. Vielleicht muss man da den Moniker auch getrennt deklarieren.... Ansonsten musst du den Vismoniker in einer als data deklarierten Resource vereinbaren und ihm in GEN_PROCESS_OPEN_APPLICATION vor dem @callsuper mit MSG_GEN_REPLACE_VIS_MONIKER an das Objekt senden. Dazu muss es not usable sein. Hier ein Teil des Codes der "CaptionGString" implementi...

Sonntag, 14. Januar 2018, 18:01

Forenbeitrag von: »Rainer«

GI_visMoniker in GenInteractionClass

Hm. Jetzt muss man probieren. Versuch mal nur: GI_visMoniker={ style = icon; /* normaler Moniker */ size = standard; /* Bildschirmaufl”sung: VGA (!) */ color = color4; /* Farbe, 4 Bit */ aspectRatio = normal; /* Verzerrung: keine */ cachedSize = 48,30; /* Gr”áe des Monikers */ gstring { GSDrawText(0,0),"Hallo", GSEndString() } } Der Header ist von meinem Icon. Ich habe nur Grafikbefehle drin. Und kein GSSaveTransform() am Anfang. Vielleicht ist style = icon; ja der Knackpunkt. oder statt GSDrawT...

Sonntag, 14. Januar 2018, 12:40

Forenbeitrag von: »Rainer«

GI_visMoniker in GenInteractionClass

Doch, geht, hab ich vor Jahrzehnten schon mal gemacht. Versuch mal size=standard; Außerdem könnte style = text; helfen, wobei ich jetzt auf die Schnelle die für style möglichen Werte nicht habe. Ich hab damals style = icon; verwednet. Der color - Wert ist unkritisch. Gruß Rainer

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:06

Forenbeitrag von: »Rainer«

Layout von Hilfedateien

Beim Erstellen Hifedateien muss man auf ein paar Dinge achten, damit es schön aussieht: 1. Einfachs Schriften, nicht unter 12 pt (am besten URW Sans notfalls noch Cranbrook) 2. Ränder. Der linke und der rechte Einzug sollten auf 0,25 cm gestellt sein, damit der Text nachher nicht an der Rand klatscht. 3. Links formatiere ich mittlerweile dunkelblau, ggf zusätzlich fett und 14 pt. 4. Struktur bringt man in eine Text NIEMALS mit Leerzeichen (klassische Falle: Zeilenanfänge) sondern immer mit dem h...

Montag, 8. Januar 2018, 08:57

Forenbeitrag von: »Rainer«

Layout von Hilfedateien

Hallo, ehrliche Meinung? Das Layout der BBX Hilfe-Dateien empfand ich schon als es "neu" war als absoluten Alptraum. Breadbox hat nach meiner Meinung nie ein "Gefühl" für Design und Layout gehabt. Sonst hätten Sie nie die "ISUI" in dieser Form herausgebracht, die finde ich - sorry wenn ich jetzt jemandem auf die Füße trete - einfach nur hässlich. Zum Glück macht das GEOS-System mit seinem Layoutmanager vieles selbst und damit gefällig. OK, vielleicht stehe ich ja mit dieser Meinung alleine da, w...

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 11:31

Forenbeitrag von: »Rainer«

Deutsche Sonderzeichen

Selbst mit den hex-Darstellungen gab es bei mir - ja nach pmake Version - Probleme. Ich nutze seit dem nur noch die oktale Variante, also \212 für ä und \247 für ß. Größe ist dann Gr\232\247e. Gruß Rainer

Montag, 11. Dezember 2017, 16:35

Forenbeitrag von: »Rainer«

Clipper

Aus meiner ganz privaten und Programmier-Sicht stellt sich das Problem mit den Zeichensätzen von der Grundidee her so dar: 1. Ein "Zeichensatz" ist eine Sammlung von Bildern und einer Zuordnung, welches Bild welchem 8-Bit Code entspricht. Sonderfälle wie Codes unter Code 32 und unvollständigen "Zuordnungtabellen" (7-Bit-Codes) mal abgesehen. 2. Daraus folgt, dass man einer Text-Datei nicht ansehen kann, welcher Zeichensatz verwendet wurde. 3. Ein Programm kann natürlich versuchen die Zuordnung z...

Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:38

Forenbeitrag von: »Rainer«

Clipper

Ja, da sind sie wieder, die Probleme mit dem exakten formulieren. Auch wenn es nevig ist, Forumsleser können nicht Hellsehen. Ich zumindest nicht Ein paar Beispiele (Ich lass jetzt einfach mal den Oberlehrer raushängen): Zitat von »msgeo« Hatte die "clp2geos" im Editor umgeschrieben Unter GEOS oder unter Linux? Zitat von »msgeo« Wenn die Formate innerhalb GEOS passen, muß ich die Skripte ebenfalls ändern Was heißt "Formate passten unter GEOS"? Wer passt zu wem? Zitat von »msgeo« Ich habe dann di...

Sonntag, 10. Dezember 2017, 12:57

Forenbeitrag von: »Rainer«

Clipper

Zitat von »Mütze« "Viele Bilder" finde ich gut, macht die Sache anschaulicher. Für meine Sehstärke Sehschwäche sind sie aber zu klein, um wirklich Unterschiede ausmachen zu können. Ich kann das Problem ebenfalls nicht nachvollziehen. Ich weiss weder was das Problem ist (fehlende Buchstaben? Falsche Umlaute?) noch was ich tun muss um es zu reproduzieren Rainer

Sonntag, 10. Dezember 2017, 12:54

Forenbeitrag von: »Rainer«

Clipper

Zitat von »Mütze« Rainer nennt in der R-BASIC Doku keinen konkreten Zeichensatz. Ich habe mir damals die Unterstützung von "Codepages" komplett geklemmt. Das war mir einfach zu aufwändig, wenn man es richtig machen will. Also habe ich die Umrechnungstabelle für "Windows-Zeichensatz" basierend auf dem zur damaligen Zeit aktuellen Windows "Standard-Zeichensatz" erstellt. (Wann war das noch gleich? Win 95? Win 98? oder schon später?) Also mit dem Zeichensatz mit dem der Editor und / oder Word TXT-...

Sonntag, 26. November 2017, 22:04

Forenbeitrag von: »Rainer«

Syhra-Treffen 2017

Zitat von »Wilfried« Wie sah die Konfiguration in Syhra aus? Ich habe die DosBox unter Windows 7. Der Treiber verhielt sich genau so, wie der originale PS/2 Treiber: läuft super, ignoriert aber das Mausrad ;-) Aber wir waren schon überglücklich den Treiber überhaupt zu compilieren und ihn dann noch so hinzubiegen, dass er unter GEOS erkannt wird. Wie Jörg schon geschrieben hat gibt es ein paar Ideen, was man noch machen kann. Von meiner Seite aus ist da aber vor Weihnachten zeitlich nichts mehr...

Freitag, 24. November 2017, 18:01

Forenbeitrag von: »Rainer«

PS/2-Maustreiber mit Radunterstützung

Ich habe genau die gleichen Erfahrungen gemacht. Eine USB-Maus (vom Legacy BIOS erkannt) ist eben keine echte PS/2 Maus. Das BIOS müsste dann ja auch wissen, dass es eine Wheel-Maus ist. Dem Code nach müsste es reichen, dass die Wheelereignisse bei GEOS ankommen. Die aktuelle Vermutung ist, dass man der Maus / Dem BIOS / dem DOS-Maustreiber mitteilen muss, dass wie das Wheelrad wollen. Ich habe aber gerade gar keine Zeit diesen Gedanken umzusetzen. Spannend wäre ein Ergebnis mit einer echten PS/...

Mittwoch, 22. November 2017, 20:04

Forenbeitrag von: »Rainer«

Syhra-Treffen 2017

Hast du eine echte PS/2 Maus? Und hast du mal versucht CuteMouse als Maustreiber unter DOS zu benutzen? Gruß Rainer P.S. Verschiedene GEOS Versionen zu testen bringt wahrscheinlich nichts, weil das Problem wahrscheinlich irgendwo auf dem Weg zwischen Hardware und GEOS Maustrieber liegt.

Dienstag, 21. November 2017, 09:18

Forenbeitrag von: »Rainer«

Syhra-Treffen 2017

Hallo, hier ist der "aktuelle/experimentelle" Mouse Wheel Treiber. Einfach nach System\Mouse kopieren. Er sollte dann im Voreinstellungsmodul unter "PS/2 Mouse Wheel Syhra" erscheinen. Falls nicht: unter Privdata\Pref die "GEOS device driver list" löschen. Ich nutze ihn derzeit unter Windows/dosbox, er ist also stabil. Allerdings leitet die DOSBox die Mausradbewegungen nicht durch, so dass er wie ein normale Maustreiber arbeitet. Wenn GEOS die Wheel-Ereignisse zu sehen bekommt, also z.B. unter r...

Montag, 20. November 2017, 22:35

Forenbeitrag von: »Rainer«

Grev und das Jahr-2000-Problem

Ich persönlich nutze ganz bewusst das "fehlerhafte" grev. Ob da 2017 oder 19117 steht ist doch Brille. Das Handling, eine neu Release oder Protocol Nummer zu setzen ist dafür für mich wesentlich simpler. ;-) Rainer

Montag, 13. November 2017, 16:41

Forenbeitrag von: »Rainer«

Clipper

Zitat von »Mütze« Anscheinend habe ich da was unbewusst verbessert im Programm... Offensichtlich. Ich hatte den Fehler am Anfang nämlich auch und habe gar keine Ahnung wo das Problem lag. Rainer

Sonntag, 12. November 2017, 21:36

Forenbeitrag von: »Rainer«

Clipper

Mir war gar nicht bewusst, dass ich genau dieses Programm eigentlich schon sehr lange brauche ;-) Zur Beschreibung auf deiner Web-Seite: Was meinst du mit "GeoWrite-typische" Formatierungen? Gruß Rainer

Donnerstag, 2. November 2017, 20:01

Forenbeitrag von: »Rainer«

Syhra-Treffen 2017

@Uli: Mist. (Wie Bernd das Brot sagen würde) @Johannes und alle: Ich mache gerne eine Workshop. Es wäre aber schön wenn es da im Vorfeld schon Ideen gäbe. Gruß Rainer